Neuigkeiten
Sie sind zum ersten Mal hier? Dann lesen Sie bitte hier weiter!

Zusatztermin Grundlagenkurs Langes Schwert – 23. August bis 11. Oktober, jeweils dienstags von 20:00 bis 21:30 Uhr

Solo-Übungen mit dem Langen Schwert

Da der Grundlagenkurs mittwochs abends ausgebucht ist, bieten wir weiteren Interessierten diesen Zusatzkurs an!

An 8 Dienstag-Abenden vermitteln wir Interessierten wieder die Grundlagen Liechtenauerschen Lehre und ihrer effektiven und effizienten Umsetzung in Theorie und Praxis.

Teilnehmer lernen die Trainingsziele und -methodik kennen und werden gleichzeitig an das Übungsrepertoire der Alten Kampfkunst herangeführt.

Wer nach Abschluss des Grundkurses weiter trainieren möchte, kann dann problemlos in die reguläre Langschwert-Gruppe (montags und mittwochs; 19:30 – 21:00 Uhr) einsteigen!


Weiter…


Der Grundlagenkurs am Mittwoch ist ausgebucht!

Der Grundlagenkurs vom 24. August bis zum 12. Oktober, bei dem wir Einsteigern die Grundlagen des Kampfes mit dem Langen Schwert in der Liechtenauer-Tradition vermitteln, ist ausgebucht. Weiteren Interessierten bieten wir einen Zusatzkurs vom 23. August bis zum 11 Oktober jeweils dienstags abends an.

21. Mai: Stock & Schirm
Selbstverteidigung



Bei diesem Seminar steht die praktische Anwendung des Spazierstocks oder Regenschirms in Selbstverteidigungssituationen im Mittelpunkt!

Die Konzepte stammen aus dem Bartitsu und anderen historischen Selbstverteidigungssystemen mit dem Spazierstock, doch wir gehen nicht weiter auf den historischen Hintergrund und die Quellen ein sondern widmen uns ausschließlich Szenarien, die in unserer modernen Welt realistisch sind. Die Teilnehmer können sich gerne entsprechende Szenarien überlegen, die sie behandelt haben möchten.

Den ganzen Tag lang werden wir sowohl einzelne Bewegungen als auch Bewegungsabläufe intensiv trainieren – denn das ‘Kennen’ der Lösung eines Problems ist nur der allererste Schritt! Häufige Wiederholung im Training sorgt dafür, dass man sie auch in Stresssituationen anwenden kann!

weiterlesen …



22. Mai: Bowie-Messer
Commanding im Angriff




Diese Seminar ist das Dritte einer Reihe von Seminaren zum Bowie-Messer.

Nachdem wir uns im zweiten Teil der Bowie-Messer-Reihe mit dem Commanding in der Rolle des Verteidigers beschäftigt haben, widmen wir uns diesmal dem Commanding im Angriff. Der Begriff ‘Commanding’ bezeichnet in den historischen Fechtbüchern die Techniken, bei denen der Waffenarm oder Körper des Gegners mit Hilfe der unbewaffneten linken Hand manipuliert bzw. kontrolliert wird.

Das Seminar ist sowohl für Neueinsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet – allerdings beschäftigt es sich mit einem sehr spezifischen Thema.


weiter lesen






Für Einsteiger: Neuer Grundkurs Langes Schwert
24. August bis 12. Oktober 2016, jeweils mittwochs um 20:00 – 21:30 Uhr

Solo-Übungen mit dem Langen Schwert

ACHTUNG! Dieser Kurs ist ausgebucht! Bitte sehen Sie sich den Zusatzkurs am Dienstag an!

An 8 Montag-Abenden vermitteln wir Interessierten wieder die Grundlagen Liechtenauerschen Lehre und ihrer effektiven und effizienten Umsetzung in Theorie und Praxis.

Teilnehmer lernen die Trainingsziele und -methodik kennen und werden gleichzeitig an das Übungsrepertoire der Alten Kampfkunst herangeführt.

Wer nach Abschluss des Grundkurses weiter trainieren möchte, kann dann problemlos in die reguläre Langschwert-Gruppe einsteigen!


Weiter…


20. März: Bowie-Messer
Commanding – der Einsatz der linken Hand




Diese Seminar ist das Zweite einer Reihe von Seminaren zum Bowie-Messer. Diesmal stehen die Möglichkeiten zum Einsatz der linken Hand in der Verteidigung mit Mittelpunkt.

‘Commanding’ bezeichnet in den historischen Fechtbüchern die Techniken, bei denen der Waffenarm oder Körper des Gegners mit Hilfe der leeren linken Hand manipuliert bzw. kontrolliert wird.

Das Seminar ist sowohl für Neueinsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet – allerdings beschäftigt es sich mit einem sehr spezifischen Thema.

weiter lesen








Interessiert am Grundlagenkurs “Langes Schwert”?

Sie interessieren sich für die Teilnahme am Grundkurs ‘Langes Schwert’?

Dann haben wir eine schlechte aber auch eine gute Nachricht für Sie. Die Schlechte zuerst: der nächste Grundlagenkurs ist für September 2016 geplant.

Die gute Nachricht lautet, dass wir bei entsprechendem Interesse auch vorher einen Grundlagenkurs anbieten.

Bitte tragen Sie sich in das Formular ein, wenn Sie an einem vorgezogenen Grundlagenkurs zum Langen Schwert Teilnehmen möchten. Im Feld ‘Ihre Nachricht teilen Sie uns bitte die Wochentage mit, dir für Sie in Frage kommen. Dabei sind generell Montag, Dienstag und Mittwoch möglich – Mehrfachnennungen erwünscht.

Für generelle Informationen über Veranstaltungen der Alten Kampfkunst abonnieren Sie bitte den Newsletter.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht (optional)



27. & 28. Februar: Langes Schwert – Bewahren der Initiative



Initiative ist DAS grundlegende taktische Element der Lehre Johannes Liechtenauers zum Langen Schwert.

Während in Block I der Seminarreihe zum Langen Schwert der Schwerpunkt auf der Motorik des Systems lag und dabei ein Einblick in die darauf aufbauenden technischen Möglichkeiten auf verschiedensten taktischen Ebenen vermittelt wurde, richtet sich das Hauptaugenmerk des zweiten Blockes darauf, wie man ‘das Vor’ – sprich: die Initiative – bewahrt, wenn der Gegner einen Angriff abwehrt.

Für jede Bindungssituation (weich / stark; an der Stärke / an der Schwäche) bietet die Liechtenauer-Tradition die erforderliche Technik:
– Umschlagen,
– Oben-Abnehmen,
– Zucken,
– Duplieren,
– Mutieren

Wie macht man das? Wie mancht man es richtig? Wann macht man was? Warum gerade diese Technik und keine andere?

weiter lesen …

20. Februar: Dolchkampf

Das Seminar beschäftigt sich mit verschiedenen Aspekten des Kampfes mit der allgegenwärtigen Selbstverteidigungswaffe des Spätmittelalters und der Renaissance: dem Dolch. In diesem Zeitraum handelt es sich dabei um eine ca. unterarmlange Stichwaffe, die sowohl besondere offensive als auch defensive Techniken für den Nahkampf ermöglicht.

Behandelt werden:
  • Angriffe mit dem Dolch
  • unbewaffnete Techniken gegen Angriffe / Bedrohungen mit dem Dolch
  • Entwaffnungen
  • Kontertechniken wie Hebel, Armbrüche und Würfe
  • Dolch gegen Dolch
weiter lesen …





13. & 14. Februar: Bartitsu – Die neue Kunst der Selbstverteidigung (est. 1899)

Hinter dem ungewöhnlichen Namen ‘Bartitsu’ verbirgt sich eine um 1900 in London gelehrte Neue Kunst der Selbstverteidigung, die dann aber für ein gutes Jahrhundert in Vergessenheit geraten war.

Als einer der ersten Europäer erlernte der britische Ingenieuer Edward William Barton-Wright während eines beruflichen Aufenthalts in Japan die Kunst des Jiu-Jitsu. Als er 1898 nach London zurückkehrte schuf er dann sein effektives Selbstverteidigungssystem für Gentlemen.

Dazu komibinierte er die in Europa vermeintlich innovative Idee des Jiu-Jitsu mit Techniken aus damals bekannten europäischen Kampfkünsten bzw. -sportarten.

Neben dem Jiu-Jitsu bilden Savate und Scientific Boxingsowie das für Selbsverteidigung optimierte Spazierstockfechten des Schweizers Piere Vigny die Hauptsäulen des Bartitsu.

weiter lesen …


neuere Beiträge »


© 2005/2010 by Alte Kampfkunst - Stefan Dieke
Schwertkampf lernen in Wuppertal Schwertkampf lernen Düsseldorf Schwertkampf lernenRuhrgebiet Schwertkampf lernen NRW Langes Schwert lernen Liechtenauer lernen Schwertkampf lernen Wuppertal Schwertkampf lernen Düsseldorf Schwertkampf lernen Ruhrgebiet Schwertkampf lernen Oberhausen Schwertkampf lernen Duisburg Schwertkampf lernen Essen Schwertkampf lernen Bochum Schwertkampf lernen Dortmund Schwertkampf lernen Hattingen Schwertkampf lernen Herne Schwertkampf lernen Castrop-Rauxel Schwertkampf lernen Schwelm Schwertkampf lernen Ennepetal Schwertkampf lernen Gevelsberg Schwertkampf lernen Hagen Schwertkampf lernen Schwerte Schwertkampf lernen Sprockhövel Schwertkampf lernen Hilden Schwertkampf lernen Ratingen Schwertkampf lernen Velbert Schwertkampf lernen Mettmann Schwertkampf lernen Wülfrath Schwertkampf lernen Bergisch Gladbach Schwertkampf lernen Leverkusen Schwertkampf lernen Solingen Schwertkampf lernen Burscheid Schwertkampf lernen Remscheid Schwertkampf lernen Wermelskirchen Schwertkampf lernen Radevormwald Schwertkampf lernen Hückeswagen Ruhrgebiet NRW Langes Schwert Liechtenauer Wuppertal Düsseldorf Ruhrgebiet Oberhausen Duisburg Essen Bochum Dortmund Hattingen Herne Castrop-Rauxel Schwelm Ennepetal Gevelsberg Hagen Schwerte Sprockhövel Hilden Ratingen Velbert Mettmann Wülfrath Bergisch Gladbach Leverkusen Solingen Burscheid Remscheid Wermelskirchen Radevormwald Hückeswagen Hammaborg Schwertkampf Ochs Der Fechtsaal Langes Schwert Stahl auf Stahl Zornhau Die Freifechter Ars Gladii Arts of Mars Boars Tooth Dimicator Dreynschlag Die Freifechter Europäische Schwertkunst Freywild Gladius et Codex Krifon Göteborgs Historiska Fäktskola KDF Nederland Krifon Laurentiusgildet Lebendige Schwertkunst Ochs L'Ost du Griffon Noir Meisterhauw Schildschlag Schola Gladiatoria The School of European Swordsmanship Schwertfechten Nordhessen Die Schwertler schwertkampf lernen in Wuppertal, Hilden, Solingen, Remscheid, Düsseldorf, Köln, schwertkampf, alte kampfkunst, bartitsu, historische fechtkunst, historisches fechten, ringen, schwert, säbel, dolch, degen, rapier, schwertkampf, säbelkampf, dolchkampf, degenkampf, rapierkampf, schwertfechten, säbelfechten, dolchfechten, degenfechten, rapierfechten, langes schwert, bidenhänder, anderthalbhänder, bastardschwert, hellebarde, glefe, gläfe. glaive, couse, rossschinder, roßschinder, stange, spiess, spieß, mordaxt, mordschlag, talhofer, talhoffer, ringeck, von danzig, doebringer, döbringer, liechtenauer, wallerstein, sutor, meyer, wuppertal, stefan dieke, pugilism, pugilistik, george silver, chivalry bookshelf, hanwei, freifechter, ochs, zornhau, zwerchhau, schielhau, scheitelhau, krumphau,