Schwert & Buckler
nach dem I.33

am 14. bis 15. September 2019


 

In diesem Seminar widmen wir uns hochmittelalterlichen Kampf mit Schwert und Buckler, wie er im sog. “Towerfechtbuch” oder auch MS.I.33 überliefert ist.

Das Hauptaugenmerk dieses System liegt auf der Sicherheit des Fechters – obwohl es eine offensive Taktik verfolgt, die den Gegner schnell mit überraschenden Aktionen konfrontiert und ihn so den entscheidenden Augenblick lang überfordert.
Da es nur aus wenigen Schlüsselelementen besteht, ist es für den Eingeweihten kein Hexenwerk sondern direkt, effektiv und unkompliziert!

Inhalte:

  • Die Sieben Huten
  • Obsessios und wie man sie nutzt
  • Koordination von Schwert & Buckler
  • Schlüsseltechnik Schildschlag: Wie? Wann? Warum?
  • Wie wehrt man sich?
  • Wie geht man damit um, dass der Gegner sich wehrt?
  • Der Bindende, der Gebundene und die Bindung an sich.
  • Die Taktik des I.33

Diesen Themen nähern wir uns Schritt für Schritt. Grundlagenübungen zu Motorik, Koordination und Beinarbeit bilden das Fundament, auf dem wir dann aufbauen. Durch Partnerübungen, basierend auf Stücken des I.33, eignen sich die Teilnehmer die Techniken an und entwickeln ein Verständnis der Taktik und der fundamentalen Prinzipien des I.33-Systems. Diese werden ergänzt durch Soloübungen mit denen wir Bewegungsabläufe weiter verinnerlichen und verfeinern.

Dabei arbeiten wir quellennah, so dass die Interpretation nachvollziehbar ist. Auch sinnvolle kritische Fragen zur Interpretation werden gerne beantwortet.

Trainiert wird in einer kleinen Gruppe mit maximal 12 Teilnehmern. So ist eine intensive Betreuung des Einzelnen möglich.

Benötigte Aursrüstung:

Normale Sportkleidung.
Fechtmaske – Leihmasken sowie Sturmhauben zum Unterziehen sind in gewisser Anzahl vorhanden.
Trainingswaffen aus Kunststoff werden gestellt. Eigene Trainingswaffen können von den Teilnehmern mitgebracht werden. Ihr Einsatz ist jedoch Abhängig von der Zustimmung der Seminarleitung.

Empfohlene Ausrüstung:

Handschuhe


Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis zum 07.09.2019   an.
Die Seminarplätze werden in der Reihenfolge des Eingangs der vollständigen Anmeldungen (d.h. incl. Zahlung) vergeben.
Es gelten die Bedingungen des Anmeldeformulars. Bitte beachten Sie, dass auch bei einer Anmeldung per eMail das ausgefüllte und unterschriebene Formular der “Alten Kampfkunst” spätestens bei Seminarbeginn vorliegen muss.

Termin:

Samstag, den 14.09.2019
10:30 Uhr bis 16:30 Uhr (inklusive 1 Stunde Mittagspause)
Sonntag, den 15.09.2019
9:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Kosten:

130,00 € pro Teilnehmer (
110,00 € pro Person für Mitglieder der Alten Kampfkunst)

Ort:

Alte Kampfkunst
Fuchsstraße 26
42285 Wuppertal