Militärsäbel / Broadsword
Grundlagen

am 11. bis 12. November 2017

Ab dem 16. Jahrhundert fand der Säbel mit seiner einschneidigen, meist gekrümmten Klinge mehr und mehr Verbreitung in Europa, um sich schließlich als Standardblankwaffe der Armeen des 18. u. 19. Jahrhunderts in Europa und Amerika zu etablieren – nicht zuletzt aufgrund der recht einfachen Fechtweise, durch die er sich auch sehr gut für den Einstieg in die Historische Fechtkunst eignet.

Am ersten Tag dieses Seminars werden die Grundlagen für das Fechten mit dem Militärsäbel des 18. und 19. Jahrhunderts gelegt. Dabei werden sowohl elementare motorische Fertigkeiten, Grundstellungen, Beinarbeit, Hiebe, Stiche, Paraden und Kombinationen von Paraden und Riposten trainiert, als auch die relevanten Prinzipien der Fechtkunst und die entsprechende historische Fachterminologie vermittelt.

Auf den an Tag 1 erworbenen Fertigkeiten und Kenntnissen aufbauend bilden fortgeschrittene Kombinationen von Paraden und Riposten sowie fortgeschrittene Taktiken und zugehörige Techniken den
Trainingsschwerpunkt an Tag 2.

Hier die Inhalte der ersten fünf Kombinationen mit ihren Varianten hintereinander in einem Durchgang:

Voraussetzungen:

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Benötigte Aursrüstung:

Da Trainingssäbel gestellt werden, benötigen Teilnehmer nur Sportkleidung, wobei Schuhe mit glatter, dünner Sohle zu bevorzugen sind.
Empfohlen werden einfache, passende dünne Handschuhe.


Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis zum 04.11.2017   hier an.
Die Seminarplätze werden in der Reihenfolge des Eingangs der vollständigen Anmeldungen (d.h. incl. Zahlung) vergeben.
Es gelten die Bedingungen des Anmeldeformulars. Bitte beachten Sie, dass auch bei einer Anmeldung per eMail das ausgefüllte und unterschriebene Formular der “Alten Kampfkunst” spätestens bei Seminarbeginn vorliegen muss.

Termin:

Samstag, den 11.11.2017
10:30 Uhr bis 16:30 Uhr (inklusive 1 Stunde Mittagspause)
Sonntag, den 12.11.2017
9:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Kosten:

130,00 € pro Teilnehmer (
110,00 € pro Person für Mitglieder der Alten Kampfkunst)

Ort:

Alte Kampfkunst
Fuchsstraße 26
42285 Wuppertal