Langes Schwert
Bewahren der Initiative

am 09. bis 10. September 2017

Initiative ist DAS grundlegende taktische Element der Lehre Johannes Liechtenauers zum Langen Schwert.

Während in Block I der Seminarreihe zum Langen Schwert der Schwerpunkt auf der Motorik des Systems lag und dabei ein Einblick in die darauf aufbauenden technischen Möglichkeiten auf verschiedensten taktischen Ebenen vermittelt wurde, richtet sich das Hauptaugenmerk des zweiten Blockes darauf, wie man ‘das Vor’ – sprich: die Initiative – bewahrt, wenn der Gegner einen Angriff abwehrt.

Für jede Bindungssituation (weich / stark; an der Stärke / an der Schwäche) bietet die Liechtenauer-Tradition die erforderliche Technik:
  • Umschlagen,
  • Oben-Abnehmen,
  • Zucken,
  • Duplieren

Wie macht man das? Wie mancht man es richtig? Wann macht man was? Warum gerade diese Technik und keine andere?

Voraussetzung:
Da sich das Seminar auf ein sehr spezifisches Thema konzentriert sollten die Teilnehmer sollten mit den Grundlagen des Kampfes mit dem Langen Schwert vertraut sein.

Benötigte Aursrüstung:
Trainingsschwerter werden gestellt. Eigene Trainingsschwerter können von den Teilnehmern mitgebracht werden. Ihr Einsatz ist jedoch Abhängig von der Zustimmung der Seminarleitung.
– Fechtmaske! Einige Leihmasken sind vorhanden – bitte fragen Sie bei Bedarf rechtzeitig danach.
und Sportkleidung.

Dozent: Stefan Dieke


Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis zum 02.09.2017   hier an.
Die Seminarplätze werden in der Reihenfolge des Eingangs der vollständigen Anmeldungen (d.h. incl. Zahlung) vergeben.
Es gelten die Bedingungen des Anmeldeformulars. Bitte beachten Sie, dass auch bei einer Anmeldung per eMail das ausgefüllte und unterschriebene Formular der “Alten Kampfkunst” spätestens bei Seminarbeginn vorliegen muss.

Termin:

Samstag, den 09.09.2017
10:30 Uhr bis 16:30 Uhr (inklusive 1 Stunde Mittagspause)
Sonntag, den 10.09.2017
9:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Kosten:

130,00 € pro Teilnehmer

Ort:

Alte Kampfkunst
Fuchsstraße 26
42285 Wuppertal